Metallica „Fade to Black“ – Intro

Fde to Black… Hier seht Ihr das Intro des berühmten Songs „Fade to Black“ von Metallica. Ihr könnt das kleine Intro auf dem Klavier oder der Gitarre spielen, beide Notationen sind vorhanden.

Metallica Fade to Black - Intro
Metallica Fade to Black – Intro

Solche kleinen Intros sind ideal dazu geeignet im kleinen Kreis ein paar Stücke auf der Gitarre oder dem Klavier zum besten zu geben.

Metallica „One“ – Intro

One, die Noten des Berühmten Songs „One“ von Metallica. Ihr könnt das kurze Intro auf Klavier oder auch auf der Gitarre spielen, für beide Instrumente ist die Notation vorhanden.

Metallica One - Intro
Metallica One – Intro

Solche kleinen Intros sind sehr gut dazu geeignet, kurze Sequenzen auf der Gitarre oder dem Klavier auf kleinen Partys oder Feiern zu spielen.

Der Bass-Schlüssel (F-Schlüssel)

Der Bass-Schlüssel soll im Liniensystem die Lage der Note F kennzeichnen.

Der Bass-Schlüssel (F-Schlüssel)
Der Bass-Schlüssel (F-Schlüssel)

In unserer westlichen Musik hat sich die Lage kaum verändert und ist quasi zum Standard geworden, dennoch solltet Ihr immer genau aufpassen wo dieser Schlüssel im Liniensystem liegt, denn er kennzeichnet das tiefe F.

Schaut Euch dazu auch den Beitrag Der Notenschlüssel an.

Der Notenschlüssel (G-Schlüssel)

Die Lage des Notenschlüssels kennzeichnet die Lage der Note g‘ (oder auch als G1 bezeichnet) im Liniensystem. Verantwortlich dafür ist der Schnittpunkt innerhalb des Notenschlüssels mit dem Liniensystem. Schaut Euch im Bild links die rot markierten Stellen genau an.

Notenschlüssel auf G
Notenschlüssel auf G

Natürlich hat sich diese Position in unserer westlichen Musik als Standard etabliert, jedoch in älteren Musikstücken kann die Position des Schlüssels durchaus eine andere sein.

Schaut Euch auch den Beitrag Der Bass-Schlüssel dazu an.

Notenlage auf dem Klavier

Wenn Ihr einfache Stücke auf dem Klavier nachspielen möchten, benötigt Ihr natürlich auch irgendwann die genaue Notenlage für die Klaviatur, also die genaue Zuordnung von Noten zu Tasten.

Notenlage auf dem Klavier
Notenlage auf dem Klavier

Im Bild links habe ich den traditionellen Oktave-Bereich (c‘ bis c“) den Klaviertasten zugeordnet. Mit diesem Oktavbereich könnt Ihr viele der einfachen und traditionellen Lieder spielen. „Notenlage auf dem Klavier“ weiterlesen

Moll- und Dur-Akkorde mit dem Quintenzirkel bilden

Wenn Ihr einen Quintenzirkel besitzt, könnt Ihr auch mit diesem Werkzeug Dur- und Moll-Akkorde ganz einfach ableiten bzw. ablesen (sofern in diesem die Akkorde nicht sowieso schon aufgedruckt sind).

Dur-Akkorde im Quintenzirkel ablesen
Dur-Akkorde im Quintenzirkel ablesen

Oben im Bild habe ich die Leserichtung für Dur-Akkorde eingezeichnet. Beginnend beim Dur-Stammton F, ist also die Lesrichtung F, A und C. Folglich gilt für den Dur-Stammton C also C, E und G. Für G-Dur ist es G, B und D und so weiter. „Moll- und Dur-Akkorde mit dem Quintenzirkel bilden“ weiterlesen

Blues Schema (erweitert)

Das erweiterte Blues-Schema stellt ein Abwandlung des Standard-Blues-Schemas dar (siehe auch den Beitrag: Blues-Schema standard und siehe auch den Beitrag: Der Quintenzirkel). Es handelt sich auch hier wieder um einen zwölftaktigen Blues.

Blues Schema erweitert
Blues Schema erweitert

Im Bild links habe ich neben den Stufennummern auch die Sufennamen und die Tonleitern notiert, basierend auf den Stammton C (Tonika). „Blues Schema (erweitert)“ weiterlesen

Blues Schema (Standard)

Das Blues-Schema ist eine feste und klassische Abfolge im Blues. Die Reihenfolge der zwölf Takte ist immer identisch (siehe auch den Beitrag: Blues-Schema erweitert und siehe auchden Beitrag: Der Quintenzirkel).

Blues Schema Standard
Blues Schema Standard

Links im Bild sind die zwölf Takte zu sehen, zusätzlich habe ich die Tonleitern und die Stufennummern mit notiert, basierend für den Stammton C (Tonika). „Blues Schema (Standard)“ weiterlesen

Der THR5 von YAMAHA

Ich war schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Modellingverstärker der toll klingt.

THR5 von YAMAHA
THR5 von YAMAHA

Zuvor habe ich immer die langweiligen schwarzen Combos mit Tolexbespannung besessen und wollte jetzt mal etwas neues wagen. Zudem sollte sich der neue Verstärker auch angenehmer in mein frisch gestaltetes Wohnzimmer einfügen. „Der THR5 von YAMAHA“ weiterlesen